Veranstaltungen

Arbeitszeugnisse richtig schreiben und bewerten

Das Schreiben von Arbeitszeugnissen wird von vielen Personalverantwortlichen als lästige Pflicht empfunden. Die Herausforderung besteht darin, die Zwischen- und Endzeugnisse aussagekräftig, professionell und gemäß den arbeitsrechtlichen Erfordernissen zu formulieren.

Auch die treffsichere Analyse von eingehenden Bewerbungen erfolgt u. a. über das Lesen und richtige Verstehen der beigefügten Zeugnisse.

Unsere Veranstaltung hilft Ihnen dabei, Sicherheit im Umgang mit Arbeitszeugnissen zu erlangen und teure Fehlentscheidungen für Ihr Unternehmen zu vermeiden.

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung kann ein Bildungsscheck eingereicht werden (50 % der Kosten werden übernommen). Bei Interesse sprechen Sie uns an: Uta Kressin (u.kressin@agsw.de, 02371/8291-957)


Themen

  • Endzeugnis - Zwischenzeugnis - vorläufiges Zeugnis
  • Anspruchsvoraussetzungen
    • allgemeine Grundsätze
    • Tätigkeitsbeschreibung
    • Beurteilung von Leistung und Verhalten
  • Beweislast
  • Schlussformel
  • Das Zeugnis als Holschuld
  • Folgen fehlerhafter/unterbliebener Zeugniserteilung
  • Erteilung von Auskünften


Methoden

Referenteninput, Praxisbeispiele, Diskussion


Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter
Personalmanagement