Veranstaltungen

Neuerungen bei Lohnsteuer und Sozialversicherung in 2020

Auch zum Jahreswechsel 2019/2020 treten wieder einige Änderungen und Neuerungen bei Lohnsteuer und Sozialversicherung in Kraft. Alle für das Personalwesen und die Entgeltabrechnung verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen mit diesem aktuellen Rechtsstand vertraut sein.

Unser Seminar ist „von der Praxis – für die Praxis“ konzipiert und informiert Sie umfassend über alle Neuerungen. Die beiden Referenten legen den Schwerpunkt vor allem auf die Frage, wie die Gesetze und Vorschriften im Alltag umgesetzt werden können.

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung kann ein Bildungsscheck eingereicht werden (50 % der Kosten werden übernommen). Bei Interesse sprechen Sie uns an: Uta Kressin (u.kressin@agsw.de, 02371/8291-957)


Themen

In der Zeit von 8.30 bis 12.00 Uhr stellen wir Ihnen die Neuerungen bei der Sozialversicherung für 2020 vor. Von 12.00 bis 13.00 Uhr findet ein gemeinsames Mittagessen statt. Am Nachmittag (13.00 bis 16.30 Uhr) geht es um die Neuerungen bei der Lohnsteuer.

Sozialversicherung

  • Beitragsrecht
    • Beitrags- und Umlagesätze 2020
    • Sonstige Rechengrößen 2020
    • Sachbezugswerte 2020
    • Strukturelle Änderungen bei den kassenindividuellen Zusatzbeiträgen
    • Entwicklung der Beiträge zur Kranken,- Pflege,-Arbeitslosen- und Rentenversicherung
    • Beitragszuschüsse für freiwillig und privat krankenversicherte Arbeitnehmer
    • Beitragszuschüsse für freiwillig und privat pflegeversicherte Arbeitnehmer
    • KV-Beitrag auf Betriebsrenten?
    • Geringfügige Beschäftigung – Veränderung bei Pauschalbeiträgen?
    • Neugestaltung der Gleitzone für Midijobber (SV-Übergangsbereich bis 1.300 €)
    • 450 Euro-Grenze bei der Prüfung der Berufsmäßigkeit
    • Auswirkungen der Anhebung des gesetzl. Mindestlohns (9,35 €) zum 1.1.2020 auf die SV
    • Künstlersozialabgabe
    • weitere tagesaktuelle Themen
    • Beschäftigung
      • Beschäftigung im Sinne der SV (Probe-arbeiten, Einfühlungsverhältnisse)
      • Unfallschutz auch bei Probearbeitsverhältnis (BSG vom 20.08.2019)
      • Arbeitsvertrag i.S. § 611 a BGB Vertrags-gestaltung hinsichtlich der Arbeitszeit (Beachtung des MiLoG)
      • Aktuelles zur Scheinselbstständigkeit
    • Versicherung
      • Erhöhung der fiktiven wöchentlichen Arbeitszeit bei Arbeit auf Abruf (Was ist Arbeit auf Abruf? - mögliche Lösungsansätze)
      • Hauptberufliche selbstständige Tätigkeit und die Folgen in der gesetzlichen Kranken-versicherung
      • SV-Übergangsbereich ab 01.07.2019 (Was gehört zum regelmäßigen Arbeitsentgelt? Einmalgezahltes Entgelt; schwankendes Entgelt; steuerfreie Einnahmen usw.)
    • Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAEG)
      • Grundsätzliches zum JAE
      • Besondere Jahresarbeitsentgeltgrenze 2020
      • BSG zu absehbaren Entgeltveränderungen (GR v. 20.03.2019)
      • Auswirkungen beim Unterschreiten der JAEG
    • Meldungen
      • Jahresmeldung 2019 (SV und UV)
      • Jahresmeldung für die Gleitzone (SV-Übergangsbereich)
      • Pflichten des Arbeitnehmers im Melde-verfahren
      • Aktuelles zum A 1 -Verfahren
    • Sonstige Themen
      • Gesetzentwurf zur Rentenversicherungspflicht von Selbstständigen
      • Gesetzentwurf zur Festlegung einer Grundrente
      • Gesetzentwurf: 3. Bürokratieentlastungsgesetz
      • Einführung eines Mindestlohns für Auszubildende?
      • Pflegelöhneverbesserungsgesetz vom 19.06.2019
      • Fachkräfteeinwanderungsgesetz und Migrationspaket
      • Arbeitszeitdokumentation, was kommt aufgrund der EuGH-Rechtsprechung auf die Arbeitgeber zu?
      • Gesetzentwurf: Faire-Kassenwahl-Gesetz
      • Das BAG hat die EuGH-Vorgaben zum Urlaubsrecht umgesetzt
      • Dokumentation der Arbeitszeit bei Familienangehörigen (FG Koblenz)

    Lohnsteuer

    • „Jahressteuergesetz 2019“
      • Weitere Maßnahmen zur steuerlichen Förderung der Elektromobilität
      • Einführung eines Pauschbetrages für Berufskraftfahrer
      • Bewertungsabschlag bei Mitarbeiterwohnungen
      • Einführung eines Wahlrechts, Jobtickets nicht steuerfrei zu stellen, sondern pauschal zu versteuern und damit keine Kürzung der Werbungskosten beim Arbeitnehmer zu erreichen.
      • Anhebung der Pauschalen für Verpflegungsmehraufwendungen
      • 44 €-Freigrenze: Verschärfung bei Gutscheinen und Guthaben-Karten?
      • Steuerbefreiung beim Jobfahrrad über das Jahr 2021 hinaus
    • Bürokratieentlastungsgesetz III
      • Anhebung des Freibetrags für betriebliche Gesundheitsförderung
      • Anhebung der Pauschalversteuerungs-Verdienstgrenzen bei kurzfristig Beschäftigten
      • Anhebung des pauschalversteuerungsfähigen Beitrags in eine Gruppenunfallversicherung
      • Einführung einer neuen Pauschalversteuerungsmöglichkeit bei beschränkt steuerpflichtigen Arbeitnehmern
    • Aktuelles zu Dienstfahrrädern
    • Zweifelsfragen zu
      • Betriebsveranstaltungen
      • doppelter Haushaltsführung
      • § 37 b EStG und Kosten für gemischte Veranstaltungen
      • Betrieblicher Gesundheitsförderung
      • 44 €-Freigrenze
    • Aktuelle Entscheidungen des BFH, z. B.
      • Kosten der Einrichtung bei doppelter Haushaltsführung
      • Vom Arbeitgeber für den Arbeitnehmer gezahlte Verwarnungsgelder
      • Beurteilung eines vom Arbeitgeber gewährten Frühstücks
      • KFZ-Gestellung bei Mini-Job


    Methoden

    Vorträge, Praxisbeispiele, Diskussion


    Zielgruppe

    Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus den Bereichen Lohnbüro, Personalabteilung und Finanzbuchhaltung mit Vorkenntnissen, die ihr Wissen aktualisieren wollen


    Termine, Daten und Preise

    Datum 11. Dezember 2019
    Dauer 8.30 bis 16.30 Uhr
    Ort Märkischer Arbeitgeberverband e. V.
    Geschäftsstelle Iserlohn
    Erich-Nörrenberg-Str. 1
    58636 Iserlohn
    Anfahrtsbeschreibung
    Preis/e 445,00 €
    Dozent/in Bernd Dondrup

    Bernd Dondrup ist Krankenkassen-Betriebswirt und seit über 35 Jahren als Referent tätig. Er ist als ehemaliger Vorstand einer gesetzlichen Krankenkasse ein ausgewiesener Kenner des Sozialversicherungsrecht und deckt sämtliche Basis- und Spezialthemen im Sozialversicherungsrecht ab.
    Anmeldung Zur Anmeldung für diese Veranstaltung

    Anmeldung

    Klicken Sie auf den folgenden Link, um sich direkt für diese Veranstaltung anzumelden:

    Zur Anmeldung für diese Veranstaltung