Veranstaltungen

Die elektronische Personalakte rechtssicher führen

In einigen Unternehmen ist sie bereits gängige Praxis, andere überlegen, sie künftig zu nutzen: die elektronische Personalakte.

Neben vielen Vorteilen werfen das Einführen und der Umgang mit der digitalen Personalakte zugleich aber auch eine Reihe von Rechtsfragen auf - allen voran sind das Arbeits- und Datenschutzrecht angesprochen.

Wir bieten Ihnen mit diesem Workshop daher neben kompakten Antworten auch zahlreiche nützliche Hinweise für die Praxis.

Referiert wird die Veranstaltung von Dr. André Niedostadek, LL.M., Professor für Wirtschafts-, Arbeits- und Sozialrecht an der Hochschule Harz und Autor und Herausgeber einschlägiger Fachveröffentlichungen.

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung kann ein Bildungsscheck eingereicht werden (50 % der Kosten werden übernommen). Bei Interesse sprechen Sie uns an: Uta Kressin (u.kressin@agsw.de, 02371/8291-957)

Unter dem folgenden Link finden Sie unser Hygienekonzept: AGSW-Hygienekonzept


Themen

  • An welche rechtlichen Rahmenbedingungen ist generell zu denken?
  • Welche Einsichts-, Auskunfts- und sonstigen Rechte haben Arbeitnehmer?
  • In welchem Umfang ist der Betriebsrat einzubeziehen?
  • Was ist datenschutzrechtlich zulässig?
  • Welche Dokumentationsanforderungen sind zu beachten?
  • Wie gelingt die Beweissicherung?


Methoden

Referentenvortrag, Diskussion.


Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter
Personalmanagement
Finanz- & Rechnungswesen