Veranstaltungen

Krankheit und Arbeitsverhältnis

Die Erkrankung von Arbeitnehmern stellt für Unternehmen eine besondere Herausforderung dar. Sie sind darauf angewiesen, dass die Arbeitnehmer die Erkrankung und deren voraussichtliche Dauer unverzüglich anzeigen, damit entsprechend geplant werden kann. Probleme bereiten oftmals auch der Umgang mit längerfristig erkrankten Mitarbeitern sowie eine dann anschließende (Wieder-)Eingliederung in den täglichen Arbeitsprozess. Bestehen solche Möglichkeiten der (Wieder-)Eingliederung nicht, haben die Unternehmen zu entscheiden, welche Maßnahmen - bis hin zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses - ergriffen werden können.

Das Seminar vermittelt den Teilnehmern Basiswissen zum Thema und Kenntnisse, wie mit der jeweiligen Situation umgegangen werden kann und welche Anforderungen durch Gesetz und Rechtsprechung gestellt werden.

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung kann ein Bildungsscheck eingereicht werden (50 % der Kosten werden übernommen). Bei Interesse sprechen Sie uns an: Uta Kressin (u.kressin@agsw.de, 02371/8291-957)


Themen

  • Das Entgeltfortzahlungsgesetz
    • u. a. Verpflichtungen des Arbeitnehmers im Krankheitsfall
  • Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
    • u. a. Beweiswert einer ärztlichen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
  • Krankheit und Urlaubsanspruch
  • Betriebliches Gesundheits-/Eingliederungsmanagement
  • Kündigung wegen krankheitsbedingter Fehlzeiten


Methoden

Vortrag, Diskussion.


Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter
Personalmanagement


Termine, Daten und Preise

Datum 28. Mai 2020
Dauer 13.00 bis 16.30 Uhr
Ort Märkischer Arbeitgeberverband e. V.
Geschäftsstelle Iserlohn
Erich-Nörrenberg-Str. 1
58636 Iserlohn
Anfahrtsbeschreibung
Preis/e 195,00 €
Dozent/in Thomas Ohlmeyer

Thomas Ohlmeyer ist Justiziar beim Unternehmensverband Westfalen-Mitte e. V., Geschäftsstelle Arnsberg, Fachanwalt für Arbeitsrecht.
Anmeldung Zur Anmeldung für diese Veranstaltung