Veranstaltungen

Die außerordentliche Kündigung

Neueste Entwicklungen in der Rechtsprechung

Arbeitgeber und Personalverantwortliche müssen bereits bei der ordentlichen Kündigung wichtige rechtliche Voraussetzungen beachten. Bei einer außerordentlichen Kündiung stehen sie vor noch größeren Hürden. Für die betriebliche Praxis ist eine genaue Kenntnis der aktuellen Rechtsprechung von großer Bedeutung.

Diese Nachmittagsveranstaltung thematisiert die außerordentliche Kündingung anhand von ausgesuchten Beispielen. Sie erhalten Einblick in Praxisfälle der aktuellen höchstrichterlichen Rechtsprechung und können sich gleichermaßen über die zahlreichen Änderungen in der Rechtsprechung informieren. Für die Teilnahme benötigen Sie keine Vorkenntnisse.

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung kann ein Bildungsscheck eingereicht werden (50 % der Kosten werden übernommen). Bei Interesse sprechen Sie uns an: Uta Kressin (u.kressin@agsw.de, 02371/8291-957)


Themen

  • Rechtsgrundlage der außerordentlichen Kündigung
  • Wichtiger Grund und Interessenabwägung
  • Die Bedeutung der Abmahnung nach neuester Rechtsprechung


Methoden

Vortrag und Gruppendiskussion.


Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter
Personalmanagement


Termine, Daten und Preise

Datum 19. März 2020
Dauer 13.30 bis 16.30 Uhr
Ort Märkischer Arbeitgeberverband e. V.
Geschäftsstelle Iserlohn
Erich-Nörrenberg-Str. 1
58636 Iserlohn
Anfahrtsbeschreibung
Preis/e 195,00 €
Dozent/in Andree Hartmann

Andree Hartmann ist Justiziar beim Unternehmensverband Westfalen-Mitte e. V., Geschäftsstelle Arnsberg und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Assessor Andree Hartmann, außerdem Lehrbeauftragter an der Hochschule Hamm Lippstadt für Arbeitsrecht/Wirtschaftsrecht.
Anmeldung Zur Anmeldung für diese Veranstaltung