Veranstaltungen

Live-Online-Seminar: Update Reisekosten

Das jährliche Update zur Reisekostenabrechnung bieten wir Ihnen jetzt auch im virtuellen Lernformat an.

Reisekostenabrechnungen gehören zu den ständig wiederkehrenden Vorgängen im Personalwesen. Daher ist es für Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter von großem Nutzen, hier auf dem neuesten Stand zu sein.

In unserem Online-Seminar stellen wir Ihnen die aktuellen Regelungen des steuerlichen Reisekostenrechts vor. Sie lernen, Reisekosten rechtssicher abzurechnen, mögliche Rückfragen fundiert zu beantworten und somit Nachforderungen durch Lohnsteueraußenprüfungen zu vermeiden. Außerdem erhalten Sie Einblick in die jüngste Rechtsprechung und in die unterschiedlichen Verwaltungsmeinungen.

Die Veranstaltung ist geeignet für Einsteiger, die einen Überblick erhalten möchten, aber auch für "alte Hasen", die sich auf den neuesten Stand bringen möchten.

Bleiben Sie fachlich am Ball und nehmen Sie an unserem Online-Seminar teil!

Bei Einreichung oder Beantragung eines Bildungsschecks (bei dem 50% der Kosten übernommen werden), sprechen Sie uns bitte auf jeden Fall frühzeitig an: Uta Kressin (u.kressin@agsw.de, 02371/8291-957)

Technische Anforderungen:

  • PC/Laptop (Windows), Mac, Handy/Tablet (Android oder iOs) mit der Möglichkeit eine Zoom-Client-App zu installieren
  • Internetzugang
  • Audiofunktion und Lautsprecher/Kopfhörer
  • Wenn Sie aktiv teilnehmen möchten, benötigen Sie u.U. Mikrofon/Kamera
Organisatorisches:
  • Bei Interesse melden Sie sich bitte wie gewohnt per E-Mail oder Online-Anmeldeformular an
  • Wir werden Ihre Anmeldung zunächst bestätigen und die Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung einen Zugangslink


Themen

  • Allgemeines zum steuerlichen Reisekostenrecht
    • Der/Die Reisekostenabrechner/in als Schaltstelle zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber
    • Schnittstelle Reisekostenabrechnung - Lohn-/Gehaltsabrechnung
  • Die erste Tätigkeitsstätte
    • steuerliche Bedeutsamkeit
    • Zuordnung durch den Arbeitgeber ist maßgebend
  • Fahrtkostenerstattung
    • Grundsatz: Ansatz der tatsächlichen Kosten
    • Pauschbetrag bei Benutzung des eigenen Pkw
    • Sonderfall bei sogenannten "Sammelpunkten"
  • Bestimmung der steuerfreien Verpflegungspauschalen
    • eintägige/mehrtägige Dienstreisen
    • Auslandsreisen
    • Kürzung wegen Mahlzeitengestellung (Begriff, Behandlung von Snacks, Obst, etc., Geschäftsfreundebewirtung)
    • Einschränkungen durch die 3-Monatsfrist
  • Übernachtungskosten


Methoden

Powerpointpräsentation, Frage & Antwort


Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter
Finanz- und Rechnungswesen