Veranstaltungen

Betriebswirtschaftliches Knowhow für Entscheider und Beschäftigte in KMU

In zwei Tagen: Das Unternehmen aus betriebswirtschaftlicher Sicht verstehen lernen

Sie möchten die Unternehmensbilanz besser lesen und verstehen oder nachvollziehen können, wie in der Gewinn- und Verlustrechnung das Jahresergebnis ermittelt wird? Sie wollen unternehmerische Entscheidungen durch die „richtigen“ betriebswirtschaftlichen Kennzahlen absichern? Egal in welcher Funktion Sie im Unternehmen tätig sind, ein solides betriebswirtschaftliches Knowhow gibt Ihnen die nötige Sicherheit sowohl im Umgang mit internen Anfragen als auch bei Terminen mit Wirtschaftsprüfern und Banken.

In unserem zweitägigen Kompaktkurs erleben Sie anschaulich und praxisnah, wie wichtige betriebswirtschaftliche Zahlen entstehen und welche Bedeutung sie haben. Sie erhalten ein fundiertes Rüstzeug und werden so fit für Ihren Arbeitsbereich.

Der Kurs ist sehr gut geeignet als Einstieg in die Welt der Betriebswirtschaft. Aber auch für Teilnehmer, die ein Update für bereits vorhandene BWL-Kenntnisse such, ist er geeignet.

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung kann ein Bildungsscheck eingereicht werden (50 % der Kosten werden übernommen). Bei Interesse sprechen Sie uns an: Uta Kressin (u.kressin@agsw.de, 02371/8291-957)


Themen

  • Das betriebliche Rechnungswesen: Von der Inventur zur Bilanz
    • Wie liest man eine Bilanz? (Entstehung, Aufbau und Inhalt der Bilanz: Anlage- und Umlaufvermögen; Fremdkapital, Eigenkapital)
    • Welchen Einfluss haben Geschäftsvorfälle auf den Gewinn? (ergebnisunwirksame Geschäftsvorfälle, Aufwendungen und Erträge)
    • Wie errechnet sich in der Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) das Jahresergebnis, und wie lese ich eine GuV? (Formen, Inhalte und Ergebnisarten der GuV: GKV, UKV, Betriebsergebnis/operatives Ergebnis, Finanzergebnis, EBT/EBIT/EBITDA)
  • Betriebswirtschaftliche Kennzahlen als Basis unternehmerischer Entscheidungen
    • Finanzkennzahlen (z. B. Eigenkapitalsquote, Verschuldungsgrad)
    • Umschlagskennzahlen (z. B. Lagerreichweite, Lagerumschlag)
    • Liquiditätskennzahlen (z. B. Liquidität 1., 2. und 3. Grades)
    • Rentabilitätskennzahlen (Eigenkapital-, Gesamtkapital-, Umsatz-Rentabilität
    • Cash-Flow
  • Von der GuV zur Betriebswirtschaftlichen Auswertung (BWA)
    • Inhalte, Nutzen und Interpretation der BWA: Wie lese ich eine BWA?


    Methoden

    Fachlicher Input, Beispiele, Übungen, Diskussion.


    Zielgruppe

    Führungskräfte und Mitarbeiter
    Finanz- & Rechnungswesen
    Management & Führung


    Termine, Daten und Preise

    Datum 07. und 08. Mai 2020
    Dauer 2 Tage; jeweils: 9.00 bis 17.00 Uhr
    Ort SASE gGmbh
    Sammlung aus Städtereinigung und Entsorgungswirtschaft
    Max-Planck-Str. 9 - 11
    58638 Iserlohn
    Anfahrtsbeschreibung
    Preis/e 690,00 €
    Dozent/in Wolfgang Lichte

    Wolfgang Lichte ist Dipl.-Volkswirt und seit 1982 als Dozent und Trainer mit der Spezialisierung im Bereich Betriebliches Rechnungswesen tätig. Seit 2004 ist er Mitglied des Prüfungsausschusses der IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid für die Ausbildung zum/zur Geprüften Bilanzbuchhalter/in IHK.
    Anmeldung Zur Anmeldung für diese Veranstaltung