Veranstaltungen

Arbeitszeugnisse richtig schreiben und bewerten

Das Schreiben von Arbeitszeugnissen wird von vielen Personalverantwortlichen als lästige Pflicht empfunden. Die Herausforderung besteht darin, die Zwischen- und Endzeugnisse aussagekräftig, professionell und gemäß den arbeitsrechtlichen Erfordernissen zu formulieren.

Auch die treffsichere Analyse von eingehenden Bewerbungen erfolgt u. a. über das Lesen und richtige Verstehen der beigefügten Zeugnisse.

Unsere Veranstaltung hilft Ihnen dabei, Sicherheit im Umgang mit Arbeitszeugnissen zu erlangen und teure Fehlentscheidungen für Ihr Unternehmen zu vermeiden.

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung kann ein Bildungsscheck eingereicht werden (50 % der Kosten werden übernommen). Bei Interesse sprechen Sie uns an: Uta Kressin (u.kressin@agsw.de, 02371/8291-957)


Themen

  • Endzeugnis - Zwischenzeugnis - vorläufiges Zeugnis
  • Anspruchsvoraussetzungen
    • allgemeine Grundsätze
    • Tätigkeitsbeschreibung
    • Beurteilung von Leistung und Verhalten
  • Beweislast
  • Schlussformel
  • Das Zeugnis als Holschuld
  • Folgen fehlerhafter/unterbliebener Zeugniserteilung
  • Erteilung von Auskünften


Methoden

Referenteninput, Praxisbeispiele, Diskussion


Zielgruppe

Mitarbeitende unterschiedlicher Unternehmensbereiche, die Arbeitszeugnisse richtig schreiben und/oder bewerten können möchten


Termine, Daten und Preise

Datum 11. November 2019
Dauer 13.30 bis 16.30 Uhr
Ort Märkischer Arbeitgeberverband e. V.
Geschäftsstelle Iserlohn
Erich-Nörrenberg-Str. 1
58636 Iserlohn
Anfahrtsbeschreibung
Preis/e 195,00 €
Dozent/in Andree Hartmann

Andree Hartmann ist Justiziar beim Unternehmensverband Westfalen-Mitte e. V., Geschäftsstelle Arnsberg und Fachanwalt für Arbeitsrecht
Anmeldung Zur Anmeldung für diese Veranstaltung

Anmeldung

Klicken Sie auf den folgenden Link, um sich direkt für diese Veranstaltung anzumelden:

Zur Anmeldung für diese Veranstaltung