Veranstaltungen

Psychische Erkrankungen am Arbeitsplatz erkennen - Burnout und Co. vorbeugen

Die Anzahl von psychischen Erkrankungen bei Arbeitnehmern, wie insbesondere dem Burnout, hat sich in den letzten zwanzig Jahren nahezu verdoppelt. Die Tendenz ist hier weiter steigend. Für Unternehmen sind diese Erkrankungen mit hohen Ausfallzeiten verbunden. Neben Mehrbelastungen für andere Mitarbeitender entstehen erhebliche Kosten.

Oft zeichnet sich schon lange vor Bekanntwerden der Krankheit ab, dass der Mitarbeiter Schwierigkeiten bei der Bewältigung seiner Arbeit und im Umgang mit anderen hat. Vorgesetzte und Kollegen nehmen zum Beispiel auffällige Veränderungen seiner Stimmungslage war. Ein frühzeitiges Erkennen und Handeln auf diese Frühwarnzeichen hin kann helfen, zu verhindern, dass aus dem psychischen Problem eine psychische Erkrankung wird.

In unserer Seminarveranstaltung vermitteln wir Wissen über die häufigsten Störungsbilder im Berufsalltag. Die Teilnehmer lernen Merkmale und Hinweise zu erkennen. Sie reflektieren eigene Möglichkeiten, aber auch Grenzen im Umgang mit psychischen Erkrankungen. Ein besonderer Fokus wird auf Burnout gelegt, welches von anderen Störungen abgegrenzt und näher beleuchtet wird.

Zur Verrechnung mit den Seminargebühren akzeptieren wir den Bildungsscheck NRW. Für weitere Informationen sprechen Sie uns gerne an.


Themen

  • Die häufigsten Störungsbilder im Arbeitsalltag
  • Folgen und Kosten von psychischen Störungen für Organisationen
  • Abgrenzung verschiedener Störungsbilder: Ursachen, Erkennungsmerkmale & Umgang
  • Abgrenzung und Burnout und Depression
  • Erkennen von Burnout-fördernden Verhaltenszüge und Entwicklungsfeldern bei Mitarbeitern
  • Erarbeitung von Ressourcenpotentialen und Optimierung des Umgangs in Führungssituationen


Methoden

Kurzvorträge, Selbstreflektion, Gruppendiskussion, Fallbeispiele, Kleingruppenarbeit


Zielgruppe

Führungskräfte, Mitarbeiter der Personalabteilung, BGM-Verantwortliche


Teilnehmerbewertung

Gesamtbewertung

Fachliche Qualifikation des Referenten
Methodisch-didaktisches Vorgehen des Referenten
Schulungsmaterialien und -methoden
Veranstaltungsraum (Lernumfeld, Ausstattung)
Bewirtung

 sehr gut   gut   befriedigend   ausreichend   ungenügend 


Anmeldung

Zu dieser Veranstaltung gibt es keinen aktuellen Termin. Falls Sie Interesse an dieser Veranstaltung haben, rufen Sie uns bitte an: 023 31 - 306 959 9