Veranstaltungen

Rechtsfragen rund um das mobile Arbeiten

Das Seminar bietet einen Überblick über die rechtlichen Voraussetzungen und Grenzen beim Einsatz moderner Kommunikationsmittel. Die Teilnehmer erhalten Hinweise und Hilfestellungen zum Einsatz von Smartphones, Netbooks und Personalcomputer innerhalb und außerhalb des Betriebs. Neben den zu beachtenden arbeits- und datenschutzrechtlichen Bestimmungen werden die einschlägigen arbeitszeitgesetzlichen Gesichtspunkte wie Probleme der ständigen Erreichbarkeit beleuchtet. Die Teilnehmer lernen die Gestaltungsmittel und Gestaltungsgrenzen beim rechtssicheren Einsatz von modernen Kommunikationsmitteln kennen.

Die Veranstaltung führen wir in Kooperation mit dem Bildungswerk der nordrhein-westfälischen Wirtschaft e. V. durch.


Themen

  • Einsatz moderner Kommunikationsmittel im Betrieb, auf Dienstreisen und im Rahmen der Telearbeit (Home Office)
  • Rechtsgrundlagen für die Nutzung der Kommunikationsmittel
  • Rahmenbedingungen/Gesetzliche Grenzen: Kontrolle des Nutzungsverhaltens der Beschäftigten
  • Beschreibung des Problems der ständigen Erreichbarkeit der Arbeitnehmer: Arbeitszeitrechtliche und urlaubsrechtliche Auswirkungen


Methoden

Kurzreferate, praktische Fallbeispiele, Checkliste, Erfahrungsaustausch


Zielgruppe

Führungskräfte, Personalreferenten


Termine, Daten und Preise

Datum 22. Mai 2019
Dauer 9.30 bis 13.00 Uhr
Ort Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen
Wirtschaft e. V.
Uerdinger Straße 58 - 62
40474 Düsseldorf
Anfahrtsbeschreibung
Preis/e 255,00 €
Dozent/in Walter Korte

Walter Korte war nach seiner juristischen Ausbildung zunächst in einem Unternehmen tätig und ist heute Verbandsjurist beim Verband Metall NRW.
Anmeldung Zur Anmeldung für diese Veranstaltung

Anmeldung

Klicken Sie auf den folgenden Link, um sich direkt für diese Veranstaltung anzumelden:

Zur Anmeldung für diese Veranstaltung