Veranstaltungen

Künstlersozialversicherung und Künstlersozialabgabe

hier: Versicherungspflicht und Finanzierung der KSV

Spätestens seit Januar 2015 herrscht bei den Auftraggebern von künstlerisch und publizistisch Tätigen, wie zum Beispiel freien Journalisten und Webdesignern, Aufregung. Plötzlich stellen viele Unternehmen fest, dass sie die Künstlersozialabgabe tatsächlich zahlen müssen und zwar unabhängig davon, ob der Beauftragte selbst Mitglied der Künstlersozialkasse ist. Denn seit der Einführung des KSK-Stabilisierungsgesetzes wird die Abführung der Abgabe nicht nur von den zirka 20 Prüfern der KSK sondern von weiteren rund 3.000 Betriebsprüfern der Deutschen Rentenversicherung überprüft.

In unserer Veranstaltung erhalten Sie einen fundierten Einblick in die Künstlersozialversicherung und die Künstlersozialabgabe. Sie erhalten Antworten auf Ihre Fragen, wie zum Beispiel, wer diese Abgabe zahlen muss, wie sie berechnet wird und welche Zahlungen abgabepflichtig sind.


Themen

  • Allgemeines zur Künstlersozialversicherung
  • Versicherte nach demKünstlersozialversicherungsgesetz
  • Finanzierung der Künstlersozialversicherung und der Künstlersozialabgabe
  • Fälligkeit der Künstlersozialabgabe
  • Melde-, Auskunfts-, Aufzeichnungs- und Vorlagepflicht
  • Beitragsüberwachung
  • Ausgleichsvereinigungen


Methoden

Referentenvortrag mit Praxisbeispielen, Diskussion, Erfahrungsaustausch


Zielgruppe

MitarbeiterInnen, die in der Entgeltabrechnung tätig sind und ihr Wissen schnell und umfangreich aktualisieren möchten


Anmeldung

Zu dieser Veranstaltung gibt es keinen aktuellen Termin. Falls Sie Interesse an dieser Veranstaltung haben, rufen Sie uns bitte an: 023 31 - 306 959 9