Veranstaltungen

Beurteilungsgespräche mit Auszubildenden führen - fördern und fordern

Ausbildungsbeauftragte stehen im Spannungsfeld zwischen den betrieblichen Anforderungen einerseits und den besonderen Bedürfnissen Heranwachsender anderseits. Sie sind gefordert, beide Sichtweisen in eine gute Beziehung zueinander zu bringen. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit für einen erfolgreichen Ausbildungsabschluss. Führungsprinzipien wie Klarheit, Fairness und Kompetenz sind dabei hilfreiche Unterstützer. In unserem Tagesseminar reflektieren Sie Ihre Positionierung und Haltung als Ausbildungsbeauftragte. Sie erarbeiten Möglichkeiten, Ihre Führungsprinzipien im Arbeitsalltag umzusetzen. In praktischen Beispielen geht es dabei insbesondere um typische Gesprächssituationen, wie zum Beispiel Kritik- und Beurteilungsgespräche. Denn mit einer wertschätzenden Gesprächskultur fördern Sie die Leistungsbereitschaft der Auszubildenden und ihre Integration im Unternehmen. Sie haben die Möglichkeit, eigene Fälle und Fragestellungen aus ihrer betrieblichen Praxis im Seminar zu besprechen. Hierzu nehmen wir im Vorfeld Kontakt zu Ihnen auf.


Themen

  • Kommunikation und Motivation
  • Grundsätzliches zum Thema Verhaltensbeeinflussung
  • Feedback
  • zielorientiertes Einsetzen von Anerkennung
  • Konfrontationsgespräch
  • Kritikgespräch
  • Beurteilungsgespräch


Methoden

Präsentation, Diskussion und Erfahrungsaustausch, Gruppenarbeit: Erarbeitung von Verhaltensempfehlungen für unterschiedliche Gesprächssituationen


Zielgruppe

Ausbilder und Ausbildungsbeauftragte in den Unternehmen sowie Mitarbeiter, die mit der Führung von Auszubildenden zu tun haben


Teilnehmerbewertung

Gesamtbewertung (Details anzeigen)

Haben Sie in der Veranstaltung neue Informationen oder Anregungen erhalten?
Würden Sie die Veranstaltung weiterempfehlen?
Fachliche Qualifikation des Referenten
Methodisch-didaktisches Vorgehen des Referenten
Schulungsmaterialien und -methoden
Veranstaltungsraum (Lernumfeld, Ausstattung)
Bewirtung

 sehr gut   gut   befriedigend   ausreichend   ungenügend 


Anmeldung

Zu dieser Veranstaltung gibt es keinen aktuellen Termin. Falls Sie Interesse an dieser Veranstaltung haben, rufen Sie uns bitte an: 023 31 - 306 959 9