Veranstaltungen

Vom Kollegen zum Vorgesetzten

Der Start als Führungskraft

Neue Führungskräfte haben es nicht leicht: Meist treten sie ihren Job unter hohen Erwartungen des Chefs an, vielfach skeptisch beäugt von den ehemaligen Kollegen und fast immer ohne systematische Vorbereitung auf die Führungsaufgabe. Der Aufstieg vom Kollegen zum Vorgesetzten ist eine Herausforderung, die vielschichtiger nicht sein kann.

Dieses Training vermittelt Ihnen das wichtigste Know-how für den Start als Führungskraft.


Themen

  • Positionierung: Anforderungen und Aufgaben der Führungsrolle
  • Souveränität: Den persönlichen Führungsstil entwickeln
  • Ehemalige Kolleginnen und Kollegen: Beziehungen neu gestalten
  • Vorbildfunktion: Auswirkung des eigenen Verhaltens auf die Mitarbeiter
  • Zusammenarbeit: Leistungssteuerung durch Motivationsfaktoren
  • Konsequenz: Ziele und Kritik klar kommunizieren und konsequent verfolgen


Methoden

Das Training beruht auf dem Modell der Transformationalen Führung (im Mittelpunkt stehen gegenseitiges Vertrauen, Respekt und Loyalität zwischen Führungskraft und Mitarbeiter), das wissenschaftlich abgesichert ist und zur gängigen Praxis in erfolgreichen mittelständischen Unternehmen gehört. Die Inhalte werden adressatengerecht vermittelt. Der Transfer in die Praxis erfolgt durch Diskussion im Plenum, passgenaue Übungen und lernförderndes Feedback. Ein dynamischer Methodenwechsel und eine persönliche Lernevaluation runden das methodische Vorgehen ab.


Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich auf die Übernahme einer Führungsrolle vorbereiten oder neu in der Führungsrolle sind


Teilnehmerbewertung

Gesamtbewertung

Fachliche Qualifikation des Referenten
Methodisch-didaktisches Vorgehen des Referenten
Schulungsmaterialien und -methoden
Veranstaltungsraum (Lernumfeld, Ausstattung)
Bewirtung

 sehr gut   gut   befriedigend   ausreichend   ungenügend 


Anmeldung

Zu dieser Veranstaltung gibt es keinen aktuellen Termin. Falls Sie Interesse an dieser Veranstaltung haben, rufen Sie uns bitte an: 023 31 - 306 959 9