Veranstaltungen

Kauf- und Werkverträge - Grundlagen der vertraglichen Gestaltung

Insbesondere Führungskräfte aus dem Vertrieb und dem Einkauf haben in ihrem Arbeitsalltag mit der Gestaltung von Kauf- und Werkverträgen zu tun. Dabei sind die Bedeutung und die rechtliche Einordnung bestimmter Vertragsklauseln sowie deren AGB-rechtliche Zulässigkeit häufig nur schwer einschätzbar. Hinzu kommt: Legt der Vertragspartner einen Vertragsentwurf vor, verschafft ihm dies einen Vorsprung in der Definition und Beschreibung der Leistungen sowie der Behandlung möglicher Leistungsstörungen. In unserem Seminar vertiefen die Teilnehmer ihre Kenntnisse im Kauf- und Werkvertragsrecht. Sie lernen, Verträge zu prüfen und optimale Vertragsstrukturen zu erkennen. Außerdem sensibilisiert der Referent für Fallstricke und mögliche Fehlerquellen.


Themen

  • Methodik der Vertragsgestaltung im Kauf- und Werkvertragsrecht
    • Vertiefung von Kenntnissen im Kauf- und Werkvertragsrecht
    • Prüfung von Verträgen
    • Optimale Vertragsstrukturen
    • Fehlerquellen und Fallstricke


Methoden

Vortrag und Diskussion


Zielgruppe

Einkaufsleiter, Verkaufsleiter, Geschäftsführer, Produktionsleiter


Teilnehmerbewertung

Gesamtbewertung

Fachliche Qualifikation des Referenten
Methodisch-didaktisches Vorgehen des Referenten
Schulungsmaterialien und -methoden
Veranstaltungsraum (Lernumfeld, Ausstattung)
Bewirtung

 sehr gut   gut   befriedigend   ausreichend   ungenügend 


Anmeldung

Zu dieser Veranstaltung gibt es keinen aktuellen Termin. Falls Sie Interesse an dieser Veranstaltung haben, rufen Sie uns bitte an: 023 31 - 306 959 9